Die Zukunft der «schönsten Schweizer Bücher»

  • Donnerstag, 18. August 2011, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 18. August 2011, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 18. August 2011, 22:06 Uhr, DRS 2

Die Schweiz hat seit der Moderne einen Ruf als Mekka des qualitativ hochstehenden Grafikdesigns.

Und in den letzten 20 Jahren haben innovative Grafikdesigner hierzulande neue Wege beschritten - eine Entwicklung, die das Bundesamt für Kultur mit dem Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher» seit 1999 unterstützt. Doch welche Zukunft haben diese Bücher?

Denn nun wird, im Zusammenhang mit der Umsetzung des neuen Kulturfördergesetzes, der Wettbewerb zurechtgestutzt. Welche Folgen hat dies? Was sagt es über die neue Kulturpolitik aus?

Ausserdem stellt sich die Frage: Was sind heute Kriterien für die «schönsten Bücher» - und welche Bedeutung hat das besonders erlesene Buchdesign im Internetzeitalter überhaupt noch?

Über solche Fragen spricht Barbara Basting mit dem Grafikdesigner Cornel Windlin, der während der letzten Jahre Jurypräsident des Wettbewerbs war, und dem Kunstbuch-Verleger Thomas Kramer.

Autor/in: Barbara Basting