Dietrich und Riefenstahl: Gespür für Inszenierung

Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl, die zwei grossen Filmdiven des 20. Jahrhunderts, begannen ihre Karriere als Dilettantinnen.

Sie hatten - charakteristisch für die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg - kein Vorbild und keine Ausbildung, aber ein sicheres Gespür, wie man sich als moderne Frau inszeniert.

Im Gespräch erzählt die Autorin Karin Wieland, warum aus den beiden unbedarften Frauen Weltstars wurden.

Autor/in: Ina Boesch