Documenta 13: die Kunst als Ideendrehscheibe

Die Documenta in Kassel ist nach wie vor eine der international wichtigsten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Sie gilt als Trendbarometer und Impulsgeberin für den Diskurs zur gesellschaftlichen Rolle der Kunst, gerade weil sie traditionell eine gewisse Distanz zum Markt hält.

«Living Art»: Der Künstler Pierre Huyghe hat zwei spansiche Windhunde pinkfarben angemalt.
Bildlegende: «Living Art»: Der Künstler Pierre Huyghe hat zwei spansiche Windhunde pinkfarben angemalt. Sascha Renner

Barbara Basting und Sascha Renner berichten über ihre Eindrücke von der soeben eröffneten 13. Ausgabe der Documenta.

Autor/in: Barbara Basting, Sascha Renner, Ellinor Landmann