Drei faszinierende Bücher über Lebenskrisen

Drei aktuelle Bücher von der schwereren Seite des Lebens: Der kolumbianische Autor Héctor Abad geht einem Gedicht nach, das er in der Jackentasche seines ermordeten Vaters fand, Ghislaine Dunant rekonstruiert, wie sie als junge Frau in eine schwere Depression abstürzte und der Franzose Gilles Leroy porträtiert mit «Zola Jackson» eine betagte schwarze Lehrerin, die ihren Sohn verloren hat.

Redaktion: Franziska Hirsbrunner