Ein halbes Jahrhundert Kunstgeschichte

  • Mittwoch, 8. Februar 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. Februar 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 8. Februar 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Im Werk des deutschen Malers Willi Baumeister bildet sich ein halbes Jahrhundert Kunstgeschichte ab. Im Kunstmuseum Winterthur ist der variantenreiche Maler nun in einer Retrospektive zu entdecken.

Willi Baumeister: Phantom mit roter Figur, 1953, Ölfarben mit Kunstharz auf Hartfaserplatte.
Bildlegende: Willi Baumeister: Phantom mit roter Figur, 1953, Ölfarben mit Kunstharz auf Hartfaserplatte. 2011 ProLitteris

Baumeister stand ab den 1920er-Jahren in lebhaftem Austausch mit Künstlerpersönlichkeiten in ganz Europa. So verarbeitete er Einflüsse vom russischen Konstruktivismus über den Massensport bis zur Höhlenmalerei. Spuren führen dabei auch in die Schweiz.

Baumeister rettete die Ideale der Avantgarden über den Zweiten Weltkrieg hinweg und leistete einen wesentlichen Beitrag zur Positionsbestimmung der Nachkriegskunst.

Autor/in: Sascha Renner