Erinnerungen von grosser emotionaler Kraft

  • Dienstag, 27. März 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 27. März 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 27. März 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Wie ist es, wenn man Abschied nehmen muss von geliebten Menschen, vom eigenen Leben gar? Joan Didion und Tony Judt, zwei ausgewiesene Stilisten versuchen in ihren neuen Büchern dafür Worte zu finden.

Die gefeierte amerikanische Intellektuelle Joan Didion muss zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes auch mit dem Tod ihres einzigen Kindes fertig werden und widmet der Tochter ein ziseliertes Trauerbuch («Blaue Stunden»).

Der renommierte britische Historiker Tony Judt erkrankt an ALS, einer fortschreitenden Lähmung des motorischen Nervensystems. Eingeschlossen im eigenen Körper, unternimmt er nachts Kopfreisen durch sein Leben, die er, solange er sich noch verständlich machen kann, am nächsten Morgen seinen Helfern diktiert («Das Chalet der Erinnerungen»).

Zwei Memoiren von grosser emotionaler Kraft: Luzia Stettler und Hans Ulrich Probst diskutieren sie mit Franziska Hirsbrunner.

Autor/in: Franziska Hirsbrunner