Fabio Isman über den grossen Beutezug durch Italien

  • Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 6. Oktober 2009, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 6. Oktober 2009, 22:06 Uhr, DRS 2

Italien ist berühmt für sein reiches Kulturerbe. Weniger bekannt ist, in welchem Ausmass Italiens archäologische Stätten jahrzehntelang geplündert wurden.

Tausende von Statuen, Vasen oder Fresken gelangten in den letzten 40 Jahren illegal auf den internationalen Schwarzmarkt, und von dort in renommierte Museen.

Der italienische Journalist Fabio Isman zeichnet in seinem neusten Buch erstmals ein umfassendes Bild dieser Plünderungsindustrie, deren Protagonisten bis heue weitgehend ungeschoren davonkamen.

Buchtipp:

Fabio Isman: I predatori dell'arte perduta. Milano, Skira, 2009