Filmen ohne Risiko? Filmszene Schweiz, eine geschützte Werkstätte

Kann man ein künstlerisches Risiko eingehen, wenn damit kein finanzielles verbunden ist? Filmredaktor Michael Sennhauser befragt Filmhistoriker, Filmpolitiker und Filmproduzenten. 

Schweizer Filmproduzenten gehen kein Risiko ein und produzieren erst, wenn die Finanzierung steht.
Bildlegende: Schweizer Filmproduzenten gehen kein Risiko ein und produzieren erst, wenn die Finanzierung steht. Keystone

Für die einen sind Filme ein Geschäft, für andere Kunst. Beides ist in der Schweiz nicht ohne Subventionen zu machen, der Markt ist schlicht zu klein. Aber gerade weil der Markt nicht spielt, geht ein Filmproduzent hierzulande kein Risiko ein und produziert erst, wenn die Finanzierung steht.

Autor/in: Michael Sennhauser