Frauenagitpop feiert: 20 Jahre «Les Reines Prochaines»

Der schräge Simpelpop der berühmtesten Frauenband der Schweiz ist Kult. Accessoires wie unrasierte Achselhöhlen sind fester Bestandteil der nach wie vor politisch motivierten «Les Reines Prochaines».

Die Königinnen sind seit 20 Jahren unterwegs und bestreiten immer noch 50 (auch internationale) Aufritte jährlich.

Muda Mathis (bildende Künstlerin und Königin der ersten Stunde) und Suzanne Zahnd (Publizistin und Musikerin) blicken im Gespräch mit Corinne Holtz auf 20 Jahre feministischen Ungehorsam zurück.