Hollywood-Darsteller John C. Reilly in Locarno

  • Montag, 9. August 2010, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 9. August 2010, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Montag, 9. August 2010, 11:04 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 9. August 2010, 15:04 Uhr, DRS 4 News
    • Montag, 9. August 2010, 22:06 Uhr, DRS 2

John C. Reilly ist einer der bekannten Unbekannten Hollywoods. Sein Gesicht aber ist Kinogängern vertraut - etwa aus den Filmen «Magnolia» oder «Boogie Nights». In Locarno ist der Charakterdarsteller Reilly im Film «Cyrus» zu sehen.

In «Cyrus» spielt Reilly einen Mann, der seine Frau durch eine Scheidung verloren hat. Seine Freundin scheint grossartig, wenn da nicht ein grosser Nachteil wäre: Ihr Sohn.

Zu Wort kommt auch der Co-Regisseur von «Cyrus», Jay Duplass. Er und sein Bruder Mark waren überrascht über das Feedback, das sie auf ihren Film bekommen haben.

Weiter in der Sendung:

«Womb» ist englisch für Gebärmutter - und ein Film über eine Frau: Sie verliert ihren Geliebten, lässt ihn klonen und trägt ihn schliesslich aus. Grossartiges Kino aus einer deutsch-französischen-ungarischen Co-Produktion.

Regisseur Quentin Dupieux spricht über seinen Film «Rubber». Darin haucht er einem Autoreifen Leben ein. Skurril? Bestimmt - aber «besser, als einen Film über Kaninchen zu machen», sagt der Regisseur. Das Resultat spricht für ihn: «Rubber ist cleveres und unterhaltsames Kino».

Redaktion: Michael Sennhauser, Brigitte Häring, Eric Facon, Thomas Gutersohn