Japan und die verlorene Vision

  • Mittwoch, 16. März 2011, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 16. März 2011, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 16. März 2011, 22:06 Uhr, DRS 2

Japan hat trotz des nuklearen Traumas von Nagasaki und Hiroshima ganz auf die friedliche Nutzung der Atomenergie gesetzt. Bereits 1966 ging der erste kommerzielle Reaktor ans Netz, die Atomenergie wurde laufend ausgebaut - Atomkraftgegner hatten bis zuletzt einen schweren Stand.

Nun zeigt sich die friedliche und technisch beherrschbare Nutzung der Atomkraft als verlorene Vision.

Woher kam der Glaube an die Atomenergie und warum geraten die Japaner angesichts der Katastrophen in ihrem Land nicht in Panik?