Literatur im Gespräch: Virtuose Lebenserinnerungen

  • Mittwoch, 25. September 2013, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. September 2013, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. September 2013, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zwei literarische Altmeister treiben in ihren neuen Büchern ein komplexes Spiel mit der Vergangenheit und werden dafür teils heftig kritisiert: «Winterjournal» des Amerikaners Paul Auster und «Der Horizont» des Franzosen Patrick Modiano geben zu reden auch in «Literatur im Gespräch».

Paul Austers Lebenserinnerungen
Bildlegende: Paul Austers Lebenserinnerungen Keystone

Die eben auf Deutsch erschienenen Memoiren des 66jährigen Literaturstars Paul Auster werden in Rezensionen schon mal «unerträglich eitel» genannt, dem 68jährigen Patrick Modiano, der mit seinen gediegen-süffigen Romanen um Verdrängtes und Verpasstes eine grosse Fangemeinde hat, wird vorgeworfen, es diesmal nun doch zu übertreiben, gar zu sehr ins Okkulte abzugleiten und Erinnerungen als blossen Selbstzweck zu nutzen.

Annette König und Michael Luisier diskutieren die beiden Neuerscheinungen mit Franziska Hirsbrunner.

Buchhinweise:

  • Paul Auster. Winterjournal. Aus dem Englischen von Werner Schmitz, Rowohlt Verlag, 2013.
  • Patrick Modiano. Der Horizont. Aus dem Französischen von Elisabeth Edl. Carl Hanser Verlag, 2013.

Tipps:

  • Georg Kreisler. Die Zukunft, wie sie war. Atrium Verlag
  • Davide Cali, mit Illustrationen von Maurizio Quarello. Kleiner Inuit. Aus dem Französischen von Claudia Steinitz. Atlantis Verlag

Autor/in: Franziska Hirsbrunner