Mister Schweizer Kunst geht nach Deutschland

In Aarau geht eine Ära zu Ende. Nach 22 Jahren Direktionszeit verlässt Beat Wismer per Ende August das Aargauer Kunsthaus und wechselt ans Museum Kunst Palast in Düsseldorf.

Beat Wismer hat Aaraus Ruf als heimliche Nationalgalerie der Schweiz gefestigt - und er verabschiedet sich mit einer fulminanten Sammlungsausstellung unter dem Titel: «Etant donné: die Sammlung! 250 Jahre aktuelle Schweizer Kunst». Franziska Baetcke hat den scheidenden Museumsdirektor zum Gespräch getroffen.