Mit Leichen zum Leben: Karl Markovics' erster Film

«Hollywood für Arme» schwebte dem österreichischen Schauspieler Karl Marcovics für seinen Kinoerstling vor. Das Resultat heisst «Atmen» - einen überaus zugänglichen, extrem kunstvollen, ganz einfachen Film über einen jungen Mann.

Der Protagonist in Markovics' Film findet über seine nicht ganz freiwillige Arbeit mit Leichen zurück in sein eigenes Leben. Michael Sennhauser unterhält sich mit Markovics über seine Kunst, die schönsten Metaphern so unaufdringlich wie möglich ins Bild zu rücken.

Autor/in: Michael Sennhauser