Monatsgast Kultur: Ombudsfrau Claudia Kaufmann

Die 54-jährige Claudia Kaufmann, aufgewachsen in Basel, ist seit 2004 Stadtzürcher Ombudsfrau. Sie ist eine aufmerksame Beobachterin des kulturellen und politischen Lebens. In «Reflexe» berichtet sie, was im vergangenen Monat beschäftigt hat.

In den 80er Jahren war Claudia Kaufmann Sekretärin der Eidgenössischen Kommission für Frauenfragen und Mitarbeiterin des Bundesamtes für Kultur. Danach war sie die erste Leiterin des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung. Später leitete sie im Departement des Innern den Rechtsdienst und wurde Generalsekretärin des Departements.

Redaktion: Felix Schneider