Monatsgast: Wissenschaftshistoriker Michael Hagner

An der ETH Zürich betreibt Michael Hagner Wissenschaftsforschung. Zum Monatsgespräch blickt er zusammen mit Literaturredaktor Hans Ulrich Probst zurück auf den vergangenen Monat - und erzählt, was ihn im April kulturell beschäftigt, begeistert oder geärgert hat.

Michael Hagner, der 1960 in Bochum geborene studierte Mediziner und Philosoph, hat sich als Historiker der Hirnforschung aber auch mit vielen kulturgeschichtlichen Themen profiliert.

Autor/in: Hans Ulrich Probst