Nachlese: «Ditelo ai merli/Sagt es den Amseln» von Giorgio Orelli

«Reflexe» eröffnet das neue Jahr mit einer kleinen Serie von Lesungen aus Büchern des zu Ende gegangenen Jahres, welchen die Redaktion unbedingt viel Aufmerksamkeit wünscht.

Den Auftakt bildet der grossartige zweisprachige Gedichtband «Ditelo ai merli/Sagt es den Amseln» von  Giorgio Orelli, dem 87-jährigen Lyriker aus dem Tessin. Hanspeter Müller-Drossaart liest aus den Originaltexten und den kongenialen Übertragungen von Christoph Ferber.