Nagib Machfus, der Vater des ägyptischen Romans

  • Freitag, 9. Dezember 2011, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Freitag, 9. Dezember 2011, 22:06 Uhr, DRS 2

«Meine Liebe gilt den Bewohnern der Gassen. Nicht nur der alten Gassen von Kairo, sondern der Gassen der ganzen Welt.» Nagib Machfus, am 11. Dezember 1911 in Kairo geboren, gehört zu den bedeutendsten Autoren der Gegenwart und gilt als der eigentliche «Vater des ägyptischen Romans».

Nagib Machfus bei seinem 91. Geburtstag im Jahr 2002.
Bildlegende: Nagib Machfus bei seinem 91. Geburtstag im Jahr 2002. Keystone

Sein Lebenswerk umfasst mehr als 40 Romane, Kurzgeschichten und Novellen. 1988 erhielt er als bisher einziger arabischer Autor den Nobelpreis für Literatur. Nagib Machfus starb am 30. August 2006 in Kairo im Alter von 94 Jahren.

Der Verleger Lucien Leitess (Unionsverlag) hat Machfus persönlich gekannt und erinnert sich an ihn.

Buchtipps:

Autor/in: Felix Schneider