Pritzker-Preis 2009 an Peter Zumthor

Der Schweizer Architekt Peter Zumthor hat den Pritzker-Preis zugesprochen bekommen, eine der wichtigsten Auszeichnungen für Baukunst überhaupt. Der Preis ist mit 100 000 Dollar dotiert und wird heute in Buenos Aires verliehen.

Peter Zumthor ist ein Stararchitekt wider Willen. Zwar gehört er seit Jahren zur kleinen Riege der international renommierten Architekten unserer Zeit und ist ein gefragter Baukünstler weit über die Schweiz hinaus.

Gleichzeitig macht Zumthor beim ganz grossen Tanz um Aufträge und Grossprojekte nicht mit. Sein Atelier befindet sich seit 30 Jahren im Dorf Haldenstein, sein Werk ist überschaubar, er selbst gilt als eigensinnig, perfektionistisch, ja schwierig.

Ein Treffen mit Peter Zumthor in Haldenstein in seinem Atelier.

Autor/in: Franziska Baetcke