Sieger-Lesung von Peter Wawerzinek aus Klagenfurt

Mit der Vergabe des Ingeborg-Bachmann-Preises an den deutschen Autor Peter Wawerzinek sind die 34. Tage der deutschsprachigen Literatur zu Ende gegangen. Literaturredaktor Hans Ulrich Probst präsentiert die Preislesung der diesjährigen Ausgabe.

Der immer wieder als «literaturfremdes Wettlesen» geschmähte Anlass behauptet sich wacker - hat sich mittlerweile aber zum Wettbewerb für Debütantinnen und Debütanten gewandelt.

Autor/in: Hans Ulrich Probst