Sommerserie Frag-würdig: Formt Kommerz Chinas Kunstwelt?

  • Dienstag, 23. Juli 2013, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. Juli 2013, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. Juli 2013, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wachstumsraten, die wie Fantasiezahlen anmuten: Der chinesische Kunstmarkt boomt. Doch die Kommerzialisierung hat die chinesische Kunstlandschaft nachhaltig verändert und das nicht nur zum Guten.

Die 798 Art Zone in Beijing
Bildlegende: Die 798 Art Zone in Beijing Keystone

Hunderte neuer Museen, das grösste Atelier der Welt, der umsatzstärkste Auktionsmarkt: Die chinesische Kunstwelt ist seit einigen Jahren ausser Rand und Band und macht mit Superlativen Furore.

Wie zeigt sich dieser Boom im Land selbst? Und wie hat das rapide Wachstum die chinesische Kunstwelt verändert? Kunstredaktor Sascha Renner begibt sich auf eine Spurensuche.

Museumsdirektoren, Kunststars, Studenten, Kritiker, Kunstmarktspezialisten und Händler erzählen, wie sie den gegenwärtigen Wandel erleben, und wie die Kräfte von Kommerz und Zensur Markt, Museen und Diskurse formen.

Dabei zeigt sich Erstaunliches: Die chinesische Kunstwelt folgt immer mehr ihren ganz eigenen, unabhängigen Standards, die unsere westlichen herausfordern und auch unsere eigene Kunstlandschaft verändern werden.

Autor/in: Sascha Renner