Ulrike Ottinger: eine Filmkünstlerin wird 70

Mit ihrem Film «Unter Schnee» hat Ulrike Ottinger Anfang Juni das Bildrausch-Festival in Basel eröffnet. Ulrike Ottinger zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Filmemacherinnen der Gegenwart - am 6. Juni feiert sie ihren 70. Geburtstag.

Die in Konstanz geborene Regisseurin hat sich ebenso als bildende Künstlerin und Fotografin sowie Hörspielautorin international einen Namen gemacht. Sie verbrachte die 1960er Jahre in Paris und lebt seit 1973 in Berlin.

Für ihr Lebenswerk erhielt Ulrike Ottinger im November 2011 den Hannah-Höch-Preis und bei der Berlinale 2012 den schwul-lesbischen Teddy Award.

Autor/in: Rebecca Hillauer