Was Rebranding bringt, und was nicht

  • Montag, 17. Dezember 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 17. Dezember 2012, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 17. Dezember 2012, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Wenn sich eine Marke neu erfindet, zum Beispiel DRS2.

Aus der Bank Wegelin wurde «Notenstein», März 2012 in St. Gallen.
Bildlegende: Aus der Bank Wegelin wurde «Notenstein», März 2012 in St. Gallen. Keystone / Ennio Leanza

DRS2 wird zu SRF2 Kultur, DRS3 wird zu SRF3. Alte, gut eingeführte Marken von Schweizer Radio DRS kriegen ein neues Logo, einen neuen Auftritt. «Rebranding» nennt man diesen Vorgang, den andere Firmen auch schon durchgeführt haben, erfolgreich die einen, weniger erfolgreich die anderen. Der Marketingspezialist und Professor an der ZHaW, Cary Steinmann, gibt im Gespräch mit Christoph Keller Auskunft, wie ein Rebranding gelingt.

Autor/in: Christoph Keller