Zum Inhalt springen

Rega 1414 «Es chunnt alles guet, mir bringe öich hei»

«DOK»-Autorin Denise Langenegger begleitete den Ambulanz-Jet und seine Crew für die «DOK»-Serie «Rega 1414 – Hilfe naht». Bei allen Einsätzen leistete die Crew grossartige Arbeit. Insbesondere die herzliche und pragmatische Art von Flight Nurse Yvonne Horisberger hat die Autorin tief beeindruckt.

Legende: Video Yvonne Horisberger unterwegs mit dem Mountainboard abspielen. Laufzeit 00:44 Minuten.
Aus Rega 1414 vom 02.09.2016.

Wer Yvonne Horisberger ein wenig kennt, den verwundert es nicht, die Intensivpflegefachfrau mit einer Schnur um den Bauch, an der ein Skateboard mit grossen Rädern befestigt ist, den Berg hinauf schreiten zu sehen. «Ich gehe gerne aufwärts, aber nicht abwärts», erklärt die Bernerin. «Aus diesem Grund geht es nach dem Aufstieg mit dem Mountainboard den Hang hinunter. Und um das acht Kilogramm schwere Gefährt nicht tragen zu müssen, ziehe ich es mit der Schnur hinauf.» Das ist Yvonne Horisberger: innovativ, ruhig, amüsant, aufmerksam. Jedes Mal, wenn ich mit Yvonne Horisberger unterwegs bin, erstaunt sie mich mit ihren ungewöhnlichen Alltagslösungen. Für sie aber sind sie das Selbstverständlichste der Welt.

Yvonne Horisberger packt bei den Dreharbeiten mit an. Sie hat stets eine helfende Hand frei.
Legende: Yvonne Horisberger packt bei den Dreharbeiten mit an. Sie hat stets eine helfende Hand frei. SRF

Als während der Dreharbeiten im Jet nach Athen die Batterien der GoPro-Kameras unseres Teams leer sind, das Ladegerät aber versehentlich im Rega-Center zurück geblieben ist, konstruiert die Lösungsfinderin Horisberger mit einem Gerät, das ich noch nie gesehen habe, sowie Klammern und Klebebändern eine Ladestelle für die kleinen Kamera-Akkus.

Am meisten beeindruckt mich ihr Umgang mit den Patienten im Jet. Fachlich einwandfrei, fürsorglich, aufmerksam, bestimmt und immer freundlich.

Lösungsorientiert und stets für die Patienten da: Yvonne Horisberger
Legende: Pragmatisch und stets für die Patienten da: Yvonne Horisberger SRF

Sie versteht es, in kürzester Zeit zu den Patienten eine vertrauensvolle Beziehung herzustellen, als wäre es eine alte Bekanntschaft. «Es chunnt alles guet, mir bringe öich hei», sagt sie jeweils leise zu den Patienten. Und den Angehörigen, die mitfliegen, spricht sie Mut zu: «Gömmer hei». Jedes Mal habe ich dann diese grosse Dankbarkeit in den Augen der Patienten und ihrer Begleiter gesehen.

Legende: Video Rega 1414: Immer einsatzbereit abspielen. Laufzeit 01:10 Minuten.
Aus Rega 1414 vom 30.09.2016.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von gianni python (loco)
    guten abend zusammen, habe leider ihrer dok serie verpasst. möchte der REGA einen speziell herzlichen dank aussprechen! die REGA und ihre crew haben mich schwer krank anfangs 2009 von chile in die schweiz heimgeflogen! lebte und arbeite dort in chile. zum glück war ich REGA mitglied. von 2009 bis 2015 war ich sehr krank(herzinsuffizienz) und seit 2015 bin ich herztransplantiert.... also, nochmals eine herzlichen dank an allen die mitgeholfen haben mein überlebenschancen zu verbessern! gianni
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten