J Boog im Interview

Geboren und aufgewachsen ist J Boog in Compton, Los Angeles. Nach der Highschool hat er dann aber den für seine Gangs bekannten Stadtteil verlassen, um die Heimat seiner Eltern aufzusuchen und von dort eine Karriere als Roots Reggae-Sänger erster Güte zu starten.

Anu (l.) & J Boog im DRS 3 Studio
Bildlegende: Anu (l.) & J Boog im DRS 3 Studio DRS 3

Im Jahr 2007 veröffentlichte er «Hear Me Roar» und landete damit einen Achtungserfolg. Nur drei Jahre später sang er dann aber schon den grössten Reggae Hit der letzten Jahre: «Let's Do It Again» landete überall auf den höchsten Positionen der Reggae Charts.

Für das darauffolgende Album «Backyard Boogie» konnte er dann den bekannten jamaikanischen Produzenten Bobby Digital gewinnen.

J Boog tourt zur Zeit mit seinem Hit und dem Album durch Europa, um den hawaiianischen Reggae Vibe auch hierzulande bekannt zu machen. Bei seinem Stopp im DRS 3 Studio erzählt er uns vom Reggae in Hawaii und bringt uns unveröffentlichtes neues Material.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Lukas Wyniger