Das Magazin - Autokino 2020

Der 19-jährige Mika Steinmann zog während der Corona-Krise kurzfristig ein Autokino auf – mit Bewilligung der Gemeinde. Bis zu 70 Autos waren bei einer Vorführung dabei. Dann gab es Probleme, denn eigentlich wäre der Kanton für die Bewilligung zuständig gewesen ...

Autokinos: Amerikanisch, 1950er-Jahre - aber jetzt auch in unseren Breitengraden sehr angesagt.
Bildlegende: Autokinos: Amerikanisch, 1950er-Jahre - aber jetzt auch in unseren Breitengraden sehr angesagt. keystone

Weiter in der Sendung:

[00:03:36] Wie gewöhnt man die Zoo-Tiere wieder an die Menschen?
Das Verhalten der Tiere im Dälhölzli hat sich in drei Monaten der Schliessung verändert. Sie erschrecken, wenn nun die Menschenmassen wiederkommen. Also muss man die Tiere, zum Beispiel Flamingos, wieder auf Besucher vorbereiten. Wie macht das der Zoo?

[00:06:31] Klimawandel bringt Metereologen zu Fall
Die Hubel-Metereologn sind so etwas wie die Muotathaler Wetterschmöcker des Mittellands. Die älteren Herren sagen seit bald 20 Jahren das Saisonwetter voraus. Doch nun sind dunkle Wolken über den Metereologen-Himmel gezogen. Die Mannen geben für diesen Sommer nämlich keine Prognose mehr ab, weil sie in den letzten Jahren zu oft falsch lagen.

[00:09:10]Tablet mit Sprachfunktion soll älteren Menschen helfen
Sie heisst Anne, ist rund 30 Jahre alt und sehr hilfsbereit. Sie ist rund um die Uhr für ältere Leute da, die alleine in ihrer Wohnung sind. Die Software führt keine eigentlichen Gespräche wie «Alexa» oder «Siri». Sie spricht nur über Naheliegendes: Steht ein Termin oder die Medikamenteneinnahme bevor, schaltet sie sich ein und erinnert daran. Da einsame Menschen oft Probleme haben ihren Alltag zu strukturieren und dadurch Termine vergessen, kann diese Funktion eine grosse Hilfe sein.

[00:12:20]Auf der Tabakplantage «Säntis»
Die neue Ausstellung des Museums Heiden erzählt Geschichten aus dem 19. Jahrhundert, als junge Ostschweizer als Handelsreisende in die Kolonien zogen – zur Zeit der Sklaverei und des Kolonialismus. Zum Beispiel Herrmann Küng-Ganno: Der Textilhändler reiste nach Sumatra und stellte dort als Pionier eine Tabakplantage auf die Beine mit dem romantischen Namen «Säntis». Dann wurde er von seinen Kulis ermordet, seinen Taglöhnern.

Autor/in: Reto Widmer