Das Magazin - Die Fairplay-Beobachter im Amateurfussball

  • Samstag, 1. Juni 2019, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 1. Juni 2019, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Juni 2019, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 2. Juni 2019, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Handgreifliche Spieler, ausrastende Trainer, pöbelnde Zuschauer: Szenen, die auf Schweizer Fussballplätzen immer wieder vorkommen. Ein offenbar hilfreiches Rezept dagegen sind sogenannte Fairplay-Beobachter. Der Freiburgische Fussballverband zum Beispiel macht gute Erfahrungen.

Fairplay-Beobachter Jean-Daniel Berchier.
Bildlegende: Fairplay-Beobachter Jean-Daniel Berchier tauscht sich mit den Mannschaften aus. SRF

 [00:04:14] Der «Mister KKL» tritt ab
Er kennt das Kultur- und Kongresszentrum in Luzern wie kein Zweiter: Peter Mendler sitzt seit 2003 im Verwaltungsrat des KKL, zuletzt war er dessen Präsident. Nun tritt Peter Mendler ab. Er hat die Höhen und vor allem auch die Tiefen des KKL hautnah miterlebt, wie zum Beispiel die aufwändige und umstrittene Dachsanierung. Oder, was fast niemand mehr weiss: den Beinahe-Konkurs des Hauses. Er blickt zurück auf seine Zeit im KKL.

[00:07:17 ] Ein Dorf kämpft für sein tierisches Wahrzeichen
Was der Bär für Bern, ist der Fischotter für die Zürichsee-Gemeinde Männedorf. Sie wird auch als Fischotter-Gemeinde bezeichnet, trägt das Tier im Wappen und hält einen echten Fischotter. Noch, muss man sagen, denn «Ivos» Gehege muss bald einer Alterssiedlung Platz machen. Männedorf ohne Fischotter - damit will sich der Fischotterverein nicht abfinden. Der Verein, der sich seit über 30 Jahren um das Gehege kümmert, sucht eine Lösung.

[00:10:50] Das Tunnelkino im Weissenstein
Es ist ziemlich genau 20 Jahre her, seit eine Gruppe Solothurner Eisenbahner eine Idee hatte: Sie wollten die Bahnlinie durch den Weissenstein retten - und stellten darum das wohl längste Kino der Welt auf die Beine: 3700 Meter durch den Berg, von Oberdorf nach Gänsbrunnen. Auf einem offenen Güterwagen werden Kurzfilme gezeigt, über den Tunnel und Solothurn.

Autor/in: Vera Deragisch