Das Magazin - Die ungewisse Zukunft des Waldes

Nach dem Hitzesommer 2018 kommen viele Waldbesitzer in eine Notlage. Denn nicht nur das Fällen kostet viel, sondern auch das Pflanzen neuer Bäume. Sie verlangen nun Hilfe von den Kantonen und Gemeinden.

Der Hardwald bei Basel ist gesperrt
Bildlegende: Der Hardwald bei Basel ist gesperrt SRF

[00:04:19] Das Ende des Tropenhaus
Das Tropenhaus Wolhusen geht Ende dieser Woche zu. Das Konzept mit der Nutzung der Abwärme aus der Pumpstation der europäischen Transitgasleitung zur Beheizung der Treibhäuser funktioniert nicht mehr, da zu wenig Gas zur Verfügung steht. Die Besitzerin Coop will das Haus nun für 1.- verscherbeln. Konkrete Kaufangebote gibt es aktuell keine. Die Zukunft des Tropenhaus steht in den Sternen. Schade, sagen Gemeinde und Bevölkerung.

[00:07:30] Der Bauschutt-Recycling Roboter
Die Entsorgung von Bauschutt ist eines der grössten Abfallprobleme der Schweiz. Eigentlich sollten Bauabfälle für neue Häuser wiederverwendet werden. Aber es funktioniert nicht so, wie es sollte. Eine Firma im Zürcher Unterland hat nun den ersten «Recycling-Roboter» der Schweiz im Einsatz, welcher aus Bauabfällen alle Teile herauspickt, die nicht wiederverwendet werden könnte.

[00:10:49] Das verschwundene Dorf
Deschliken war ein Dorf. Es war auf dem heutigen Gemeindegebiet von Magden. Im 14. Jahrhundert verschüttete ein Hügelzug das Dorf. Nach einem starken Gewitter versanken im Schutt und Wasser ein Grossteil der Bewohner und Menschen. So steht es in der Sage. Gut möglich, dass es nicht ganz so dramatisch war und die Deschliker sich vorher retten konnten. Klar ist: Deschliken gab es. 1940 fand man Ziegelreste. Seither werden viele Geschichten über Deschliken erzählt. Nun widmet sich das Dorftheater dem verschwundenen Ort «Die letzten Stunden eines Dorfes – Deschliken 1437».

[00:13:52] Der Aescher am Weihnachtsbaum
Die St. Galler sind ein weihnachtsverrücktes Volk. So gibt es einen Christbaumkugeln-Shop in der Altstadt, der während dem ganzen Jahr Christbaumkugeln verkauft. Aussergewöhnlicher Christbaumschmuck. Die St. Galler hängen nämlich nicht nur Kugeln an den Tannenbaum, in St. Gallens Stuben wird der Christbaum auch mit Bratwurst, Bier und Bürli geschmückt. In diesem Jahr kommen neue Sujets hinzu: das Berggasthaus Aescher und das Vadiandenkmal.

Moderation: Benedikt Erni