Das Magazin – Diskussionen um Hochhäuser in Bern und Spreitenbach

Spreitenbach hat diese Woche an der Gemeindeversammlung den Bau neuer Hochhäuser abgelehnt. Auch in Bern läuft derzeit eine Debatte über neue Hochhäuser. Anders als in den Städten Basel und Zürich will man in Bern aber nicht so hoch hinaus.

Das Projekt für neue Wohnungen in Spreitenbach wurde an der Gemeindeversammlung abgelehnt
Bildlegende: Das Projekt für neue Wohnungen in Spreitenbach wurde an der Gemeindeversammlung abgelehnt zvg

Weiter in der Sendung:

[00:04:50] SG: Der erste lokale Solarmarkt der Schweiz zieht Bilanz

Vor einem Jahr wurde in Walenstadt der erste lokale Strommarkt als Pilotprojekt lanciert. Die Idee: Überschüssiger Strom wird mit Batterien gespeichert und bei Bedarf auf einem lokalen Markt im Quartier verkauft. Das Projekt wird vom Bund unterstützt und von der ETH Zürich begleitet. Die ersten Erfahrungen sind positiv. Nun muss aber geklärt werden, wie die Netze zwischen den einzelnen Quartierhäusern genutzt werden können.

[00:08:06] BS: Drug-Checking in Basel

Beim Verein Suchthilfe in Basel können Leute, die ab und zu Drogen konsumieren, diese vom Kanton testen lassen: Es soll darum gehen, dass Konsumenten erfahren, ob ihr Stoff verunreinigt und damit allenfalls gefährlich ist. Alle Leute, die die Drogen testen lassen, müssen obligatorisch ein Beratungsgespräch mit der Suchthilfe über sich ergehen lassen.

[00:11:14] ZH: Ausverkauf bei Manor

Seit Donnerstag herrscht im Manor-Flaggschiff-Warenhaus an der Zürcher Bahnhofstrasse Ausnahmezustand. Es kommt zum Totalräumungsverkauf mit den letzten Rabatten, solange Ware vorhanden ist. Die Schnäppchenjäger schlagen gnadenlos zu, die Angestellten sind traurig. 

[00:14:10] SO/BL: Wem gehört die Belchenfluh?

Auf der Belchenfluh hat es eine Schweizer Fahne. Sie liegt genau auf dem Grenzgebiet zwischen Solothurn und Baselland. Über die Neujahrstage kam die Debatte auf, in welchem Kanton die Fahnenstande denn eigentlich steht. Die Debatte ging so weit, dass der Kantonsgeometer für eine Zeitung auf die Belchenfluh stieg und dort eine ganze genaue Vermessung durchführt. Dabei zeigte sich. Die Fahne steht im Kanton Baselland – es sind jedoch nur ein paar Zentimeter.

Moderation: Benedikt Erni