Das Magazin – Döttingen definiert den Begriff «Leihvelo» neu

  • Samstag, 20. Oktober 2018, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. Oktober 2018, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. Oktober 2018, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

30 ehemalige O-Bikes aus Zürich haben in der Aargauer Gemeinde Döttingen ein zweites Leben erhalten. Sie stehen allen zur Verfügung, die am Bahnhof ein Velo brauchen – ohne Kosten, ohne Registrierung, ohne Kontrolle.

Döttingen glaubt an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger.
Bildlegende: Döttingen glaubt an die Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger. zvg

Die weiteren Themen der Sendung:

LU: Wenn Kinder um ihre Eltern trauern (3'11'')
Pro Jahr verlieren über 2000 Kinder in der Schweiz ihre Mutter, ihren Vater oder sogar ihre Eltern. In diesen Momenten ist eine kindgerechte Begleitung wichtig. Der Luzerner Verein Familientrauerbegleitung nimmt sich speziell den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen an.

BE: Neue Fischart im Thunersee (6'21'')
Vo 15'000 Jahren gab es im Thuner- und Brienzersee den Urfelchen. Aus ihm haben sich bis heute sechs weitere Felchenarten entwickelt. Der neuste von ihnen: der Balchen-2. Dieser Fisch kann dank speziellen Reusen an den Kiemen mehr Plankton fresssen.

ZH: Der Star-Gartenarchitekt und die Surfer (9'23'')
In Regensdorf ist für 30 Millionen Franken der grösste künstlich angelegte Surfpark Europas geplant, der auch der schönste Erholungspark der Schweiz werden soll. Die ehrenamtlich aktiven Surfer, die hinter dem Projekt stehen, haben Enzo Enea ins Boot geholt, bekannt für die Gestaltung von edlen Gärten rund um den Globus.

BS: Der WLAN-Pionier wird zur Beiz mit Offline-Zone (12'16'')
«Digital Detox» – die digitale Entgiftung ist im Trend. Das Basler Restaurant Mitte, einst das erste Basler Lokal mit Gratis-WLAN, ist auf diesen Zug aufgesprungen und hat eine Zone eingerichtet, in der Mobiltelefone und Laptops unerwünscht sind.

 

Redaktion: Jörg André