Das Magazin – Eine Gartenbauschule wie kaum eine andere

  • Samstag, 11. April 2020, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. April 2020, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. April 2020, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. April 2020, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Die Berner Gartenbauschule Oeschberg ist eine Institution. Sie ist für die Schweiz ein bedeutendes Ausbildungszentrum der Grünen Branche. Und in internationalen Fachkreisen bekannt für ihre vielen Pflanzen und Gartentechniken, die sie entwickelt hat. Dieses Jahr wird die Schule 100 Jahre alt. 

Ein Teil der Gartenbauschule Oeschberg
Bildlegende: Der Park der Gartenbauschule Oeschberg SRF

Weitere Themen:

[00:04:04] NW: Der Flurnamenstreit ist zu Ende 
«Banalp» oder «Bannalp»? Über zehn Jahre haben sie in Nidwalden erbittert gestritten über die korrekte Schreibweise von Flurnamen. Der Kanton wollte dies auf Landkarten, in Grund- und Telefonbüchern vereinheitlichen, damit keine Verwirrung mehr entsteht. Die zuständige Kommission musste sich dabei vorwerfen lassen, dass sie zu wenig Fingerspitzengefühl habe. Eine Zangengeburt ist vollbracht.

[00:06:40] SG: Die Ei-Ausstellung im Naturmuseum
Sie ist Tradition zur Osterzeit und äusserst beliebt: Die Sonderausstellung im Naturmuseum St. Gallen rund ums Ei in seiner ganzen Vielfalt. Auch in diesem Jahr ist alles eingerichtet. Doch die Corona-Krise macht dem Naturmuseum einen Strich durch die Rechnung. Wir haben die Ausstellung trotzdem besucht und uns das grösste und das kleinste Ei zeigen lassen, das Ei des Elefantenvogels und jenes des Kolibris.

[00:09:40] ZH: Die Affen-Bespassung im Zoo Zürich
Dem Zoo Zürich geht es wie allen Freizeiteinrichtungen in Corona-Zeiten. Er ist geschlossen. Das mag für die einen Tiere ziemlich erholsam sein, nicht die ganze Zeit von Besuchern «begafft» zu werden. Für die Affen ist dem allerdings nicht so. Ihnen fehlen die Menschenmassen. Da ist nun der Zoo gefragt, eine Ersatz-Bespassung muss her. Wie diese aussieht, erklärt uns Zoo-Direktor Alex Rübel, aus seinem Büro, da auch Journalisten nicht in den Zoo dürfen.

[00:12:44] BS: Das Alphorn als Aufmunterung
Robert Blumer darf derzeit seinen Bruder nicht besuchen. Der Grund: Er lebt in einem Pflegeheim, und dort gilt ein Besuchsverbot. Robert Blumer will seinem Bruder aber zeigen, dass er ihm nahe ist. Weil er in der Nachbarschaft des Heims wohnt, packt er abends sein Alphorn aus und lässt die Musik sprechen.

Autor/in: Vera Deragisch