Das Magazin - Gigantismus an der Fête des Vignerons

Ferdinand Hodler stellte «tragische Seiten» des Winzerfests fest, beklagte Wucherpreise und kritisierte den Gigantismus: Die Tribüne fasste anfänglich 12'000 Plätze. Heute können wir darüber nur schmunzeln: Gigantismus ist erst an der aktuellen Fête des Vignerons - wirklich gigantisch.

[00:04:04] Ausflug zum seltensten Baum der Schweiz
Die Niedrige Birke hält einen traurigen Rekord: Sie ist die seltenste Baumart der Schweiz. Es gibt nur ein einziges Exemplar von ihr, das an einem Waldrand bei Abtwil bei St. Gallen wächst. Sie war das Ziel einer medienfahrt.

[00:07:14] Velo-Sensibilisierung für Bus-Chauffeure
Ein Weiterbildungskurs für Chauffeurinnen und Chauffeure setzt sich in Bern zum Ziel, das gegenseitige Verständnis zu fördern. Im Kurs «David neben Goliath» geht es um Respekt gegenüber anderen, zum Teil schwächeren Verkehrsteilnehmenden, z.B. Velofahrer.

[00:10:31] Vom Tramstreik zum Umwelt-Abo
Im Jahr der Mondlandung und von Woodstock bewegte in Basel die jungen Leute noch ein anderes Thema: Die Preise für ein Trambillet. Die BVB erhöhte diese massiv. Progressive Studenten riefen zu Tramblockaden oder Tramstreiks auf.

[00:13:47] Die kürzesten Ferien
Die Kinder mit den kürzesten Sommerferien in Europa wohnen in Lenzburg. Sie haben nur vier Wochen. Schuld an den kurzen Sommerferien ist das traditionelle Jugendfest.

Autor/in: Reto Widmer