Einwohner von Tourismusorten sollen Skiliftbetrieb finanzieren

Die Denkfabrik der Bündner Wirtschaft, das «Wirtschaftsforum Graubünden», kommt mit einer radikalen Idee. Einwohnerinnen und Einwohner aber auch Besitzer von Zweitwohnungen in Tourismusgebieten sollen den Betrieb der Skigebiete finanzieren. Damit soll die Zukunft der Skigebiete gesichert werden.

Skilifte sollen von Einwohnern finanziert werden
Bildlegende: Skilifte sollen von Einwohnern finanziert werden Keystone

Ausserdem:

  • Widerstand gegen Kirschblüten-Gemeinschaft in Lüsslingen Nennigkofen
  • Brand in KVA Oftringen sorgt für hohen Sachschaden

Moderation: Benedikt Erni