Feuer und Feuerwerks-Verbot: Nur wenige halten sich nicht daran

Nach dem 1. August zieht die Polizei in den Deutschschweizer Kantonen eine positive Bilanz. Das Verbot wurde grösstenteils eingehalten. Wer sich dennoch nicht daran hielt, riskiert eine saftige Busse.

Eine Wurst brutzelt an einem Stock über dem offenen Feuer.
Bildlegende: Die Polizei hatte vor allem Arbeit wegen Verstössen gegen das Feuerverbot; weniger wegen Feuerwerken. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • BS: Die Tramschienen nützen sich unerwartet schnell ab. Nun zeigt sich: Die Trams wurden weniger gewartet als vorgesehen wäre.
  • SO: Ehemalige Kantonsangestellte unterliegen vor Bundesgericht - sie bekommen keine zusätzlichen 27 Mio. aus der Pensionskasse.

Moderation: Silvan Fischer