Kontroverse im Tessin wegen Durchgangsheim für Flüchtlinge

Die Tessiner Behörden wollen in Rancate im Medrisiotto ein Durchgangsheim für Flüchtlinge einrichten, die zurück nach Italien geschickt werden. Nun ist im Kanton eine Kontroverse entbrannt wegen dieser Unterkunft.

Immer mehr Flüchtlinge werden im Tessin aufgegriffen und zurückgeschickt
Bildlegende: Immer mehr Flüchtlinge werden im Tessin aufgegriffen und zurückgeschickt Keystone

Ausserdem:

  • Immer mehr Flüchtlinge an der Nordgrenze der Schweiz in Weil am Rhein
  • René Strickler muss seinen Raubtierpark definitiv räumen

Moderation: Benedikt Erni