LU: Stadt will wieder mehr Lebensraum für Tiere

Die Stadt Luzern macht sich Sorgen um die Tiere und die Pflanzen in der Stadt. Wegen des verdichteten Bauens haben sie immer weniger Lebensraum. Dies soll sich ändern. Dafür möchte die Stadt nun Geld locker machen.

Lebensraum Luzern
Bildlegende: Auf der Allmend haben sich bereits 20 bis 30 Libellenarten angesiedelt. SRF/Lea Schüpbach

Weitere Themen:

  • VS: Der Chef des Lonza-Werks Visp setzt sich für di freie Schulwahl ein und bringt damit die Walliser Regierung ins Schwitzen.
  • BE: In Biel untersuchen Archäologen gerade eine 6000 Jahre alte Pfahlbauersiedlung – die bisher älteste am Bielersee.

Moderation: Sandra Schönenberger