SVP Waadt scheitert mit Initiative

Mit einer Initiative wollte die SVP Waadt «religiöse Sonderwünsche» verbieten – zum Beispiel Spezialbehandlungen im Gesundheitsbereich oder spezielle Unterrichtsinhalte in der Schule. Die Initiative ist gescheitert. Die Partei konnte nur 3000 von den nötigen 12'000 Unterschriften zusammentragen.

SVP Waadt scheitert mit Initiative
Bildlegende: RSR SVP Waadt scheitert mit Initiative

Weitere Themen:

  • Aargauer Kantonsparlament kann sich beim kantonalen Einbürgerungsgesetz nicht einigen.
  • Universität Zürich tritt dem Hochschulnetzwerk Universitas 21 bei.
  • Versorgung mit Schweizer Salz ist bis Ende des Jahrhunderts gesichert.

Moderation: Michael Breu