Tessiner Gemeinden proben den Aufstand

Mehr als 60 Gemeinden sind nicht mehr bereit, den Kanton finanziell zu unterstützen. Sie leisteten bisher jährlich 25 Millionen Franken. Der Kanton schreibe unterdessen wieder schwarz Zahlen, während viele Gemeinden verschuldet seien.

Luftbild, das die Promenade von Ascona zeigt.
Bildlegende: Ascona ist eine der Gemeinden, die den Aufstand proben. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • SG/NW/BS: Die Finanzen der Spitäler sorgten am Mittwoch gleich in drei Kantonen für Diskussionen.
  • TG: Das Bundesgericht rügt die Kantonspolizei. Für das automatische Scanning von Nummernschildern fehle die gesetzliche Grundlage.
  • FR: Das Verfahren gegen die ehemalige Staatsrätin Marie Garnier wird eingestellt.
  • BS: Der Kanton testet ein neues Warnsystem, dank dem es weniger Unfälle mit Wildtieren geben soll.

Moderation: Silvan Fischer