Thurgauer Mostproduzenten sind sauer

  • Samstag, 20. August 2011, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. August 2011, 12:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. August 2011, 17:15 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 21. August 2011, 17:15 Uhr, DRS Musikwelle

Beiträge

  • Thurgauer Mostproduzenten sind sauer

    Die Ostschweizer Mostproduzenten kämpfen gegen die Konkurrenz aus dem Ausland. Seit kurzem stehen nämlich - wegen einem Schlupfloch in der Zollverordnung - billige Apfelsäfte aus Konzentrat in den Regalen der Grossverteiler.

    Jetzt befürchten die Mostproduzenten, dass sie ihren echten, einheimischen Apfelsaft nicht mehr loswerden. Doch das wollen sie nicht so einfach hinnehmen. Jetzt, wo die Ernte so richtig losgeht, sagen sie der ausländischen Konkurrenz den Kampf an.

    Sascha Zürcher

  • Schludrige Berner Gemeinden verunmöglichen Nachzählung

    30 Gemeinden im Kanton Bern haben die Stimmzettel von der Abstimmung über die Motorfahrzeugsteuern im letzten Februar weggeworfen. Dabei hätten sie diese aufbewahren sollen, damit die vom Verwaltungsgericht angeordnete Nachzählung stattfinden kann.

    Insgesamt 18'000 Stimmzettel fehlen. Den Verantwortlichen in den Gemeinden ist das Fehlverhalten mehr als peinlich. Denn wegen dieser Unzuverlässigkeit sah die bernische Regierung keinen anderen Weg, als die Abstimmung im März 2012 zu wiederholen. Zudem will der Kanton genau wissen, was schief gelaufen ist in den 30 fehlbaren Gemeinden - und allenfalls Sanktionen verfügen.

    Toni Koller

  • Adieu Bonne Chance - ein Nachruf

    Was für die einen "on y va" ist, ist für die anderen "Bonne Chance": Das Lehrmittel, mit dem sie im Schulunterricht ihre ersten Gehversuche auf Französisch gemacht haben.

    Nun treten Pierrot und Pierrette ab, weil mit dem Frühfranzösisch ab der 3. Klasse ein neues Lehrmittel im Unterricht verwendet wird. Der Basler Korrespondent widmet dem Französisch-Lehrmittel ein letztes augenzwinkerndes Kränzchen.

    Gaudenz Wacker

  • Mit XXL-T-Shirt gegen zu viel Haut in der Schule

    Die Oberstufenschule in Kaisten AG geht gegen zu freizügig gekleidete Schülerinnen vor - mit einer ungewöhnlichen Massnahme. Wer zu sexy angezogen ist, muss zur Strafe ein XXL-T-Shirt anziehen.

    Nach den Sommerferien hat die Aargauer Schule die neuen Kleidervorschriften eingeführt, und einige mussten seither schon mit dem Riesen-T-Shirt herumlaufen. Dennoch scheinen Lehrer wie Schüler überzeugt, dass es nützt und die Schülerinnen sensibilisiert. Die Schule sei nämlich kein Laufsteg, sondern ein Ort zum Lernen, sagt die Schulleiterin Susanne Looser.

    Alex Moser

  • Wer ist der beste Holzfäller im Land?

    In Luzern haben sich Förster aus der ganzen Schweiz gemessen: Im Kombinationsschnitt, im Ent-Asten, im Baumfällen. Es ist Präzisionsarbeit, die die Berufsleute an der Schweizer Meisterschaft leisten.

    Die Holzfäller nehmen die Sache ernst und trainieren auch für den Wettbewerb. Und einer der Teilnehmer meint: "Wir verstehen es, mit der Säge umzugehen wie der Chirurg mit dem Messer." Neuer Schweizer Meister ist übrigens bei den Profis der Baselländer Balz Recher.

    Miriam Eisner

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Brigitte Mader