Urner Kantonalbank hält an Schliessung von Filialen fest

Nach Gesprächen mit Gemeinden und Kantonsregierung bleibt die Bank grundsätzlich bei ihren Plänen. Jedoch passt sie den Zeitplan an: Die Zweigstellen Göschenen, Seelisberg und Wassen werden später geschlossen. Und es gibt weitere Neuerungen.

Blick auf den Eingang einer Filiale der Urner Kantonalbank.
Bildlegende: Die Zahl der Leute, die an den Schalter kommen, habe in den letzten Jahren stark abgenommen, begründet die Urner Kantonalbank ihre Pläne. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • SO: Der Bund verärgert die Solothurner Regierung mit der Idee, im Kanton könnte eine Verpackungsanlage für atomare Abfälle gebaut werden.
  • BS: Nestlé will die Produktion in der Thomy-Fabrik neu ausrichten. Bis zu 100 Stellen könnten dadurch verloren gehen.
  • ZH: Winterthur hat neu eine «Krisenwohngruppe» für Kinder aus schwierigen familiären Verhältnissen. So müssen die Kinder nicht mehr irgendwo in der Schweiz untergebracht werden.

Moderation: Silvan Fischer