ZH - Die Juristin macht die Schule, die Lehrerin die Justiz

Departementszuteilung in der Zürcher Kantonsregierung: Warum übernimmt die Juristin Silvia Steiner das Bildungsdepartement und weshalb geht die ausgebildete Lehrerin Jacqueline Fehr ins Justizdepartement? Es ist wohl ein politischer Entscheid der bürgerlichen Dominanz in der Kantonsregierung.

Kein Wunschdepartement für die neu gewählten.
Bildlegende: Departementsverteilung in der Zürcher Regierung: keine der neu gewählten hat ihr Wunschdepartement. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Erstmals äussert sich die Zuger Stadtregierung öffentlich zu einer politischen Vorlage des Kantons. Sie ist für den Stadttunnel.
  • Luzern baut Polizeigruppe für Gewaltprävention auf.
  • Der Kanton St. Gallen will in der psychiatrischen Klinik Wil eine forensische Abteilung einrichten.

Moderation: Matthias Baumer