158 Millionen für Aargauer Strassen

Der Kanton Aargau will im Jahr 2011 158 Millionen Franken ausgeben für Verkehrsinfrastruktur. Einer der Schwerpunkte ist ein neues Verkehrsmanagement-System für Baden-Wettingen.

Weiter in der Sendung:

  • Die Solothurner Filmtage stellen zu Ehren der verstorbenen Schauspielerin Stefanie Glaser das Programm kurzfristig um.
  • Der EHC Olten setzt sich ein Saisonziel: Nach dem Einzug in die Playoffs will der Club nun mindestens Platz 4 erreichen.
  • Im Bäderquartier in Baden sorgt ein Projekt des Stararchitekten Mario Botta für heftige Diskussionen. Zu gross und zu grau ist es für die Einen - genau richtig, um dem verschlafenen Quartier wieder Leben einzuhauchen, ist es für die Anderen.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Andreas Capaul