16-Jährige sollen in Solothurner Gemeinden mitbestimmen können

Wenn Gemeinden wollen, sollen bereits Jugendliche ab 16 Jahren wählen und abstimmen dürfen, schlägt der Kantonsrat vor. Bei einer Annahme könnten Gemeinden den Jugendlichen das aktive Wahlrecht zugestehen. 16-Jährige könnten also abstimmen und wählen, aber weiterhin nicht für ein Amt kandidieren.

Jugendliche stimmen an einer Versammlung ab.
Bildlegende: Ab 16 Jahren sollen Junge in den Solothurner Gemeinden mitbestimmen dürfen. Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ

Weiter in der Sendung:

  • Neue Kritik an der Sicherheit des AKW Beznau.
  • Solothurner Architekturpreis für saniertes Museum und neues Pfarreizentrum.

Moderation: Bruno von Däniken