2014 zu ehrgeiziges Ziel für Aargauer Spitalfinanzierung

Ab 2014 müssen die Aargauer Gemeinden nichts mehr an die Spitäler im Kanton bezahlen: Sie sparen damit 150 Millionen Franken. Diese Kosten sollten die Gemeinden an anderer Stelle wieder ausgleichen. Doch dafür reicht die Zeit nun nicht. Nun schlägt die Regierung zwei Varianten vor.

Weiter in der Sendung

  • Die Solothurner Gemeinde Lohn-Ammannsegg prüft die Auslagerung ihres Werkhofs. Sie wäre die erste Solothurner Gemeinde, die diesen Schritt geht.

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Christian Salzmann