300'000 anstatt 500 Franken für Starkstromleitung vor dem Haus

Ein Ehepaar im aargauischen Niederwil erhält 340'000 Franken Entschädigung für eine Starkstromleitung, welche direkt vor seinem Haus vorbeiführt. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden. Zuerst hatte das Gericht eine Entschädigung von 550 Franken für angemessen gehalten.

Starkstromleitungen.
Bildlegende: Ein Aargauer Ehepaar erhält 340'000 Franken wegen einer Stromleitung. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die Solothurner Parteien stehen hinter der neuen Steuervorlage.
  • Sparer und Umweltschützer befürworten Aargauer Immobilienstrategie.
  • Grosse Terrorübung: Solothurn testet die neuen Notfalltreffpunkte.
  • Auch die Solothurner Bauern wollen mehr für saubere Gewässer tun.

Moderation: Andreas Brandt, Redaktion: Christiane Büchli