A1: Geisterfahrerin fährt viele Kilometer bis zum Crash

Am frühen Sonntagmorgen liefen die Telefone heiss bei der Polizei. Automobilisten meldeten, dass ihnen ein Auto auf der Autobahn A1 entgegenkomme. Eine Frau fuhr auf der falschen Spur Richtung Bern durch den Baregg-Tunnel. Auf der Höhe Birrfeld baute sie einen Unfall. Sie wollte sich umbringen.

Das demolierte Auto der Geisterfahrerin auf der A1
Bildlegende: Eine Geisterfahrerin erschreckte viele Automobilisten auf der A1. zvg

Weiter in der Sendung:

  • Solothurn: Neue Stadtführerinnen und Stadtführer gesucht
  • Handball Nati B: Der TV Endingen siegt und siegt
  • Judokas aus Brugg sind in Tel Aviv erfolgreich
  • Eiskunst-Paarlauf: Die Aargauerin Ioulia Chtchetinina nimmt einen neuen Anlauf.