Aargau: Andreas Glarner kandidiert nicht für Nationalrat

Der Aargauer SVP-Politiker kandidiert nun doch nicht für den Nationalrat. Am Dienstag gab er bekannt, dass er nicht antritt. Er wolle dem Vorwurf entgegentreten, den Sitz von Lieni Füglistaller anzustreben. Lieni Füglistaller tritt 2011 nicht mehr an.

Dies nach einem langen Streit mit der Bezirkspartei Bremgarten. Deren Präsident, Andreas Glarner, wirft Lieni Füglistaller unsaubere Geschäftsmethoden vor.

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Solothurn braucht mehr Zeit für Pflegefinanzierung
  • Stadt Baden hat eine neue Wohnbaustrategie
  • EHC Olten gewinnt Derby gegen Langenthal

 

Moderation: Stefan Ulrich