Aargau: Nur wichtige Operationen und Platz auf Intensivstationen

Der Aargauer Gesundheitsdirektor hat Massnahmen beschlossen, um die Kapazitäten in Akutspitälern zu erhöhen. Es dürfen daher nur chirurgische Eingriffe und Behandlungen vorgenommen werden, die als lebenswichtig angesehen werden. Zudem müssen die Akutspitäler Platz schaffen auf den Intensivstaionen.

Der Aargau will bereit sein für die Aufnahme von vielen Corona-Virus-Patienten.
Bildlegende: Der Aargau will bereit sein für die Aufnahme von vielen Corona-Virus-Patienten. Keystone

Weitere Tehmen in der Sendung:

  • Aargauer Regierung schnürt Hilfspaket für die Wirtschaft: Halbe Milliarde Franken bereit aus «Sonderkässeli»
  • SP Aargau nominiert die Kandidatin oder den Kandidaten für die Regierungsratswahlen im Herbst per Brief, statt an der Parteiversammlung

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Bruno von Däniken