Aargau soll nicht sofort aus Atomenergie aussteigen

Das Aargauer Parlament ist gegen einen sofortigen Ausstieg aus Atomenergie. Es lehnt Ausstieg aus Atomenergie klar ab, mit 82 Nein- zu 48 Ja-Stimmen. Die bürgerliche Mehrheit und die Regierung setzten sich damit durch.

Der AKW-Standortkanton Aargau will ungeachtet der Nuklearkatastrophe in Japan an der Atomenergie festhalten.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Kantonsparlament will zu späterem Zeitpunkt über Atomenergie diskutieren
  • Aargau führt schwarze Liste ein für säumige Prämienzahler
  • Aargauer Bildungsreform ist vom Grossen Rat abgesegnet
  • Firmen, die für den Kanton Solothurn arbeiten wollen, müssen GAV einhalten und dies nachweisen
  • Landtagswahlen im Nachbarlandkreis Baden-Württemberg gehen Aargau und Schweiz auch etwas an
  • Schulreform im Aargau

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Remo Vitelli