Aargau überarbeitet gesetzliche Grundlagen für Kinderbetreuung

Der Kanton Aargau will Kindertagesstätten besser kontrollieren. Dazu überarbeitet er die entsprechenden Gesetze. Für die Einrichtung von Kinderkrippen und -horten gibt es detaillierte Checklisten. Und die Fachstelle Kinder und Familien berät Gemeinden beim Aufbau von Krippen.

Vorwürfe des «Tages-Anzeigers», der Aargau vernachlässige seine Aufsicht, weist der Kanton zurück. Auslöser der Kritik ist ein Zeitungsartikel über eine Kinderkrippe in Aarburg, in der es gravierende Missstände geben soll. Ein Bericht der Gemeinde kann diese Missstände aber nicht erhärten.

Autor/in: Stefan Ulrich